Logo

Neue Touren 2013

 
Startseite
 
Neue Touren 2013
 
neu Termine 2014
 
Aktuell / Presse
 
Stadtführungen
    Guided tours in english /
    Englischsprachige Touren
 
Theatertouren
    Schöne neue Warenwelt
    Spionage in Bonn
    Die Historische Stadtrevue
    ... als Weihnachtsspecial
    Dr. Kim auf der Flucht
    Mit dem Nachtwächter durch Bonn
 
Kochen auf Rheinisch
Bonn for Beginners
Radtouren
Die Rheinische Butterfahrt
Umlandtouren
Schulprogramme
Das Weltstadtspiel
Paddeltouren
Vorträge
Bahnhofstouren
Bonner Friedhöfe
 
Stadtführer werden
(Ausbildungskurse)

 
StattReisen in anderen Städten
Kontakt
Konditionen / Buchung
info@stattreisen-bonn.de
Impressum



Treffpunkt:
Vor dem Bonner Münster, Hauptportal
ÖPNV:
alle Straßen- und U-Bahnen, Haltestelle Hauptbahnhof
Beitrag:
11,-/8,- €
Dauer:
ca. 2,5 Stunden
Gruppentarif:
160,- €
Getränke auf Selbstzahlerbasis
 

  Brauereien und Bierkultur in Bonn

Fr. 09.05.2014 19:00 - Do. 29.05.2014 19:00 - Sa. 07.06.2014 18:00 - Sa. 21.06.2014 18:00 -

Fr. 11.07.2014 18:00 - Sa. 09.08.2014 18:00 - Sa. 13.09.2014 18:00 - Fr. 03.10.2014 18:00 -

Fr. 17.10.2014 18:00 - Sa. 08.11.2014 18:00 - Fr. 12.12.2014 18:00

Unzählige Brauereien in städtischem, privatem und kirchlichem Besitz prägten einst das Bonner Stadtbild und unzählig sind auch die Geschichten, Traditionen und Streitereien um das beste Bier. Schon in den Verordnungen der Bonner Kurfürsten bahnte sich der bis heute andauernde Streit um das Bier aus Köln an, der mit der Kölsch-Konvention 1986 einen vorläufigen Schlußpunkt erreichte.

Da liegt es nahe, die Bonner Brauereien und Bierhäuser als einen Teil der Stadtkultur zu erkunden von den Anfängen der Braukunst bis heute. Dazu gehören die Geschichten um Gambrinus, Arnulf und Laurentius ebenso wie die Regeln der Bierbraukunst und die Gründung des Bürgerlichen Brauhauses Bonn, aus dem später die Kurfürsten-Brauerei hervorging.

Aber auch von der Wirtin, die als Hexe verbrannt wurde, von bekannten Besitzern und Pächtern und vom Faßbier-Streik der Bonner Gastronomen wird hier die Rede sein.

Da aber die Zeit nicht stehenbleibt, soll bei ein paar Kölsch-Proben in ausgesuchten Wirtshäusern auch die Frage erörtert werden, was denn die Bonner Bierkultur ausmacht, ob auch andere Biere zur hiesigen "Kultur" gehören und welche Brauereien tatsächlich hier das Sagen haben.

Gruppenanmeldung

nach oben

Treffpunkt:
Vor dem Beueler Rathaus, Friedrich-Breuer-Straße
ÖPNV:
Linie 62, Haltestelle Beuel Rathaus
Beitrag:
8,-/6,- €
Dauer:
ca. 2 Stunden
Gruppentarif:
auf Anfrage
 

  Auf den Spuren des Bonner Klimas

So. 11.05.2014 14:00 - Sa. 07.06.2014 14:00

Wetterführung mit Karsten Brandt Bonn hat ein ausgeprägtes Stadtklima. Teilweise sind die Unterschiede innerhalb Bonns größer als zwischen der Stadt und der Eifel.

Was ist das Besondere am Klima Bonns? Ist es hier wirklich so schwül, wie es sprichwörtlich so gesagt wird? Wo lebt es sich am besten? Straßengenau kann man das Klima in Bonn bestimmen und erfahren. Auf einem Spaziergang in Beuel lernen Sie Ihre Stadt aus einem anderen Blickwinkel kennen!

Geführt werden sie von dem bekannten Wetterfachmann Karsten Brandt, der aus den Medien bekannt ist und schon verschiedene Bücher zu Bonn und zum Bonner Wetter veröffentlicht hat.

Gruppenanmeldung

nach oben

Treffpunkt:
Willy-Brandt-Platz 5 in Unkel (im Zentrum der historischen Altstadt)
Anreise:
per Bahn (Bahnhof Unkel, von da 10 Min. Fußweg)
Beitrag:
8,-/4,- p.P. €
Dauer:
ca. 1-1,5 Stunden
 

  Zum Friedensnobelpreisträger ins Rotweinstädtchen

Sa. 31.05.2014 14:00 - Sa. 02.08.2014 14:00 - Sa. 04.10.2014 14:00

Willy Brandt verbrachte die letzten 13 Jahre seines Lebens in Unkel. Hier schrieb er seine Erinnerungen, von hier aus unternahm er als "elder statesman" mehr als 200 Reisen weltweit im Dienst für Frieden und Verständigung. Sein original wieder errichtetes Arbeitszimmer steht im Zentrum eines zeitgeschichtlichen Museums, das im Jahre 2011 eröffnet wurde. Auf zwei Ebenen präsentiert das Museum mehr als 500 Exponate, Filme und Dokumente aus dem Leben des großen Europäers und Friedensnobelpreisträgers. Multimediale Präsenation und interessante interaktive Zugriffe machen den Besuch zu einem Erlebnis in Sachen Zeitgeschichte. Im Tresorraum des ehemaligen Bankgebäudes erwartet den Besucher zusätzlich Überraschendes.

Gruppenanmeldung

nach oben



© 15. April 2014 nadja.nitsche
Design by Achim Müller
Impressum