Logo

Spionage in Bonn

Startseite
Termine 2018
 
Das Programm
    ... zum Durchblättern (extern)
    ... zum Download (pdf)
Der Gruppen-Flyer
    ... zum Durchblättern (extern)
    ... zum Download (pdf)
 
Neue Touren
 
Aktuell / Presse
Kontakt
Newsletter
 
Stadtführungen
    Deutschsprachige Führungen
    Guided tours in English
 
Theatertouren / Spezialtouren
    Shoppen in Bonn vor 100 Jahren
    Spionage in Bonn
    Die Historische Stadtrevue
        ... als Stadtführung
        ... als Weihnachtsspecial
    Mit dem Nachtwächter durch Bonn
 
Unsere Sonderprogramme
    Kochen auf Rheinisch
    Bonn for Beginners
    Radtouren
    Die Rheinische Butterfahrt
    Umlandtouren
    Schulprogramme / Stadtspiele
    Paddeltouren
    Vorträge
    Bahnhofstour
    Bonner Friedhöfe
 
Stadtführer werden
(Ausbildungskurse)

Alle Kontaktmöglichkeiten
    Anfrage / Buchung
    Newsletter
    Info-Line
    Büro
 
Über StattReisen
    ... in Bonn
    ... in anderen Städten
 
Impressum



50 Jahre sind genug...

Spion vor dem Kanzleramt

...dachten sich die beiden ehemaligen Geheimdienstler der Hauptverwaltung Aufklärung (HVA), und veröffentlichten alle Namen der in Bonn tätigen Spione. Heißes Material brachten sie zu Papier, wie die beiden sehr bald erkennen mußten, denn schon in der Forschungsphase gab es Versuche von interessierter Seite, das Erscheinen des Dossiers zu verhindern.

Die Autoren waren sich über die Brisanz ihrer Arbeit durchaus im klaren, denn das umfangreiche Werk sollte auch die letzten Geheimnisse der Spionage in Bonn lüften. Daher wurde das Manuskript dem StattReisen-Büro als der dafür zuständigen Stelle übermittelt.

Unglaublich, aber wahr: Das Manuskript ging verloren und nur Bruchstücke der heißen Ware kamen im StattReisen-Büro an. Jedermann wird verstehen, daß dieser Zustand nicht andauern kann: Die Papiere müssen wieder her.

Wie gut, daß es da noch einige alte Bekannte gibt. Eine Jagd durch Bonn beginnt, bei der Sie sich in die Welt der Spionage begeben und manche Überraschung erleben. Wir setzen Sie auf eine heiße Fährte und dabei begegnen Sie merkwürdigen Gestalten. Es gilt also mit Hilfe der befreundeten Dienste Treffpunkte, Wirkungsorte und tote Briefkästen der Schnüffler aufzusuchen, um auf die Spur der Dokumente zu kommen.

Diese Suche ist nichts für Einzelkämpfer. Da braucht es ein eingespieltes Team, das sich blind aufeinander verlassen kann.

Termine:

Fr. 16.02.2018 16:00
So. 18.03.2018 11:00
Sa. 21.04.2018 14:30
So. 13.05.2018 14:00

Sa. 16.06.2018 14:00
So. 29.07.2018 14:00
So. 19.08.2018 14:00
Sa. 29.09.2018 14:00

So. 07.10.2018 11:00
Do. 29.11.2018 15:00
Sa. 15.12.2018 16:00
Fr. 15.02.2019 16:00

Für diese Tour ist auch für Einzelteilnehmer eine Anmeldung erforderlich!
Konspirativer Treffpunkt: Vor dem Café Müller-Langhardt, Markt 36
Beitrag: 24,- € pro Person (ermäßigt 19,- €)
Dauer: ca. 2,5 Std.




Termine für eigene Gruppen auf Anfrage

Gruppenpreis:
Der Tip kostet Sie eine Kleinigkeit, und zwar in kleinen, nicht-numerierten Scheinen: 480,-/380,- €

Gruppenanmeldung

nach oben



© 24. April 2018 nadja.nitsche
Design by Achim Müller
Impressum